Claim

Als führendes, unabhängiges Credit Research Unternehmen erbringt Independent Credit View massgeschneiderte Beratungsdienstleistungen für institutionelle Bond Investoren. 

Aktuelle Meldungen

[02-08-2016] Das neue I-CV Researchportal ist da!

  • Zugang zu den neusten Analysen & Studien
  • Durchsuchen des I-CV Universums
  • Hier gehts zum Portal

[06-07-29] 8th Swiss Bond Congress Donnerstag, 22. September 2016

  • Es herrschen stürmische Zeiten an den Kreditmärkten. Doch wie schlimm steht es um die einzelnen Marktteilnehmer wirklich? Nehmen die Kreditausfälle im Energiesektor weiter zu? Welcher Stromversorger in Europa ist in seiner Existenzgrundlage gefährdet? Wiegt sich der Bankensektor in falscher Sicherheit? Wie steht es um die Schwellen- bzw. Peripherie-Länder in Europa? Wo sehen wir Risiken aber auch Investitionsmöglichkeiten?
  • Antworten zu diesen und weiteren Fragen erhalten Sie am 8th Swiss Bond Congress, dem wichtigsten Anlass für institutionelle Bondinvestoren. Nutzen Sie die erstklassige Gelegenheit, sich aus erster Hand über die Finanzierungspolitik und Strategie ausgewählter Unternehmen zu informieren und folgen Sie den Ausführungen unserer Kreditspezialisten zu aktuellen Entwicklungen und Trends an den Anleihenmärkten. Externe Fachreferate über spezifische Kreditthemen ergänzen die hochstehende Veranstaltung.
  • Die jeweils aktuellsten Informationen zum Anlass finden Sie hier.
  • Hier finden Sie die Einladung inkl. Programm

[17-07-2016] SonntagsZeitung – Europas Banken am Abgrund

  • Nicht nur bei italienischen Finanzinstituten schlummern grosse Ausfallrisiken, sondern auch bei deutschen, französischen, österreichischen und spanischen
  • Hier finden Sie den Presseartikel (SonntagsZeitung v. 17.07.16).

[01-07-2016] I-CV Presseinformation: I-CV verstärkt Bankanalyse-Team

  • Das unabhängige Schweizer Bonitätsinstitut Independent Credit View AG (I-CV) konnte mit Michael Dawson-Kropf einen anerkannten Experten im Bereich der Bankanalyse gewinnen.
  • I-CV setzt durch diese Verstärkung den Wachstumspfad fort und verfügt per 1. Juli 2016 über ein 18-köpfiges Spezialistenteam.
  • Hier finden Sie die aktuelle Presseinformation.

[01-07-2016] Zeitung für das gesamte Kreditwesen (ZfgK) Dank Österreich: Erkenntnisgewinn für institutionelle Anleiheinvestoren

[22-06-2016] I-CV Presseinformation: Bankenstudie 2016

  • Das unabhängige Schweizer Bonitätsinstitut Independent Credit View AG (I-CV) analysiert seit 2007 alljährlich mit der I-CV Bankenstudie die Kreditqualität der globalen Finanzinstitute.
  • Die Bankenstudie 2016 „Licht am Ende des Tunnels nicht für alle Banken" umfasst 34 europäische Bankinstitute und unterstützt damit Bond-Investoren und Risikomanager bei der frühzeitigen und unabhängigen Bestimmung von Chancen und Risiken für Finanzschuldner.
  • In unserer neuen Bankenstudie sehen wir einen gespaltenen, europäischen Bankenmarkt. Die analytischen Schwerpunkte der Studie bilden die zentralen Risiken für Bankgläubiger 2016/2017 sowie die Ergebnisse des I-CV Stress Tests.
  • Hier finden Sie die aktuelle Presseinformation.

[08-06-2016] I-CV Credit View: Brexit – Big Picture

  • Die Brexit Debatte ist in vollem Gang und die Umfrageresultate zum möglichen Ausgang der Abstimmung ändern etwa so oft wie das berüchtigte, englische Wetter.
  • Die Zeitungen sind voll von Berichten zu den möglichen Konsequenzen für Grossbritannien, sollten sich die Inselbewohner am 23. Juni für einen Austritt aus der EU entscheiden.
  • Um nicht auch noch eine Hochrechnung anzubieten, welche den mutmasslichen, wirschaftlichen Schaden oder Vorteil auf den Penny genau prognostiziert, haben wir im Text (s. Artikel-Link unten) versucht, den Fokus auf das grosse Ganze (das "Big Picture" wie der Engländer sagen würde) und die längerfristigen Implikationen für die Europäische Union zu legen.
    Wir hoffen, dass es uns gelingt, einen zusätzlichen Blickwinkel auf die Thematik zu eröffnen.
  • Hier finden Sie den I-CV Artikel.

[05-06-2016] SonntagsZeitung – Alpiq hat mit mit dem Verkauf der Wasserkraftwerke

  • Vor allem Investoren aus der Romandie zieren sich
  • Hier finden Sie den Presseartikel (SonntagsZeitung v. 05.06.16).

[22-05-2016] NZZ am Sonntag – Stromkonzernen steht das Wasser bis zum Hals

  • Der Schweizer Wasserkraft drohen Verluste von bis zu 600 Millionen Franken pro Jahr.
  • Seit Jahresbeginn sind die Strompreise eingebrochen. Konzerne wie Axpo oder Alpiq können mit so tiefen Erträgen nicht überleben.
  • Hier finden Sie den Presseartikel (NZZ am Sonntag v. 22.05.16).

[10-05-2016] CASH – CS muss Baustelle für Baustelle abarbeiten

  • Die Credit Suisse schreibt zwar rote Zahlen, überrascht die Börse aber positiv. Was ist wirklich vom Quartalsergebnis zu halten und wie ist die Grossbank für die Zukunft gerüstet. Dazu Banken-Experte Guido Versondert.
  • Hier finden Sie den Presseartikel (CASH v. 10.05.16).

[04-02-2016] CASH – CS legt Keim für zukünftige Probleme

  • Beide Schweizer Grossbanken haben mit den Jahreszahlen enttäuscht – und wurden an der Börse dafür hart abgestraft. Wie sind UBS und CS für die Zukunft gerüstet? Banken-Experte Guido Versondert gibt Auskunft.
  • Hier finden Sie den Presseartikel (CASH v. 04.02.16).

[31-01-2016] AbsolutReport – Pfandbriefe als Diversifizierungsinstrument im institutionellen Portfolio

  • Der Pfandbrief galt lange als eine der sichersten Formen der Kapitalanlage und insbesondere geeignet für treuhänderische Vermögen. Seit der Finanzmarktkrise hat sich der Markt stark verändert, Mortgage Covered Bonds wurden stärker nachgefragt. Christian Fischer und Marc Meili von Independent Credit View gehen in diesem Beitrag daher ausführlich auf die Marktentwicklung und die Eigenschaften dieser Papiere für ein institutionelles Investment ein.
  • Hier finden Sie den Presseartikel (AbsolutReport v. 01/2016).

[04-11-2015] I-CV Presseinformation: Länderstudie 2015

  • I-CV nahm im Rahmen der seit 2009 jährlich erscheinenden Länderstudie 50 Staaten unter die Lupe.
  • Es gilt als eines der grössten Experimente der Finanzgeschichte: die Quantitative Easing (QE)-Programme. Für eine abschliessende Beurteilung über deren Erfolg oder Nicht-Erfolg ist es noch zu früh. Doch aufgrund ihrer hohen Bedeutung und den bisherigen Auswirkungen auf die Volkswirtschaften einzelner Staaten nahm sich die I-CV Länderstudie 2015 diesem Faktor intensiv an.
  • Die verschiedenen QE-Programme zur Ankurbelung der Kreditvergabe (USA, China, Japan, EU und UK) bewirkten, dass die globale Verschuldung weiter zunimmt und seit der Finanzkrise im Verhältnis zur Wirtschaftsleistung weiter angestiegen ist. Im Banne des günstigen Geldes wird die Haushaltsdisziplin schlicht und ergreifend vertagt.
  • Die expansive Geldpolitik verzerrt die Risikowahrnehmung und drängt Investoren in risikoreichere Anlageklassen, die eigentlich nicht mit ihrem Risikoprofil konform sind. Das Umfeld bleibt für Investoren sehr anspruchsvoll und es gilt mehr denn je, Anlageoptionen intensiv zu durchleuchten.
  • Hier finden Sie die aktuelle Presseinformation.